MrSID Plugin für libgdal

Aus DebianforumWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
WikiStandardprogramme Office und Co ‹ MrSID Plugin für libgdal

MrSID ist ein proprietäres Format für die Komprimierung gerasterter GIS Daten. Aufgrund der restriktiven Lizenz kann das Plugin nicht in Debian integriert werden.

Es selbst zu kompilieren ist zum Glück nicht besonders schwer.

Inhaltsverzeichnis

Sourcecode besorgen

Das Plugin lässt sich direkt aus den gdal Sourcen bauen, einfacher finde ich die Verwendung der Pakete aus dem ubuntugis-Repository (http://ppa.launchpad.net/ubuntugis/ppa/ubuntu/pool/main/libg/libgdal-mrsid/).

Für wheezy mit Debianpackage.png libgdal1 1.9.0-3.1 benötigen wir diese Pakete:

  • libgdal-mrsid-src_1.9.0-2~oneiric1_all.deb
  • libgdal-mrsid_1.9.0-2~oneiric1.dsc
  • libgdal-mrsid_1.9.0-2~oneiric1.tar.gz


Als root installieren wir das deb-Paket:

root@debian:~$ dpkg -i libgdal-mrsid-src_1.9.0-2~oneiric1_all.deb

Fehlende Abhängigkeiten müssen jetzt eventuell auch noch installiert werden.

DSDK besorgen

Warnung.png Warnung: Um diese Software zu nutzen musst du die Lizardtech SDK-Lizenz akzeptieren! (https://www.lizardtech.com/developer/mrsid-decode-sdk-license/)

Die von Lizardtech erhältliche Version (kostenlose Registrierung erforderlich) ist zu neu (Dez. 2012: 8.5), wir brauchen Version 7.

Die kann man sich mit Debianpackage.png subversion vom NASA svn Server laden:

user@debian:~$ svn co http://worldwind31.arc.nasa.gov/svn/trunk/GDAL/GDAL-1.7.2/MrSID/linux/Geo_DSDK-7.0.0.2167.linux.x86-64.gcc41/

bzw. für 32bit Architektur:

user@debian:~$ svn co http://worldwind31.arc.nasa.gov/svn/trunk/GDAL/GDAL-1.7.2/MrSID/linux/Geo_DSDK-7.0.0.2167.linux.x86-32.gcc41/

Plugin kompilieren und installieren

Das erledigen wir als root mit einem praktischen Helferscript aus dem oben installierten Ubuntu-Paket:

root@debian:~$ gdal-mrsid-build /PATH/TO/Geo_DSDK-7.0.0.2167.linux.x86-64.gcc41/

Der Pfad muss natürlich angepasst werden.

Testen

Ob es funktioniert verrät uns gdalinfo aus Debianpackage.png gdal-bin:

user@debian:~$ gdalinfo --formats | grep -i sid

Die Ausgabe sollte dann ungefähr so aussehen:

 MrSID (rov): Multi-resolution Seamless Image Database (MrSID)
 JP2MrSID (rov): MrSID JPEG2000
Meine Werkzeuge