Bootreihenfolge beim ASUS P5Q Pro

Aus DebianforumWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
WikiRund um den Kernel ‹ Bootreihenfolge beim ASUS P5Q Pro


Das BIOS (Basic Input/Output System) ist eine weit verbreitete Firmware für PCs. Noch bevor das eigentliche Betriebssystem gestartet wird, überprüft BIOS die Hardware und übergibt es anschließen an das eigentliche Betriebssystem. BIOS lässt je nach Hersteller, umfangreiche Einstellungen zu um die Hardware zu beeinflussen. So lässt sich zum Beispiel die Bootreihenfolge für verschiedene Peripheriegeräte beeinflussen.

Warnung.png Warnung: Durch die verschiedene Bios Versionen und Einstellungen, müssen die folgenden Bilder nicht mit ihrem System übereinstimmen. Informieren sie sich über die Konfiguration und Hardware zu ihrem PC, über das beiliegende Material ihres PCs oder ihres Herstellers. Diese Seite dient nur als Beispiel. Benutzung auf eigene Gefahr.


Ins Bios gelangen

Beim Startvorgang ihres PCs, wird meist erklärt wie sie ins Bios kommen. Meist ist es die Taste Del oder Entf, aber auch die Funktionstasten (F1-12) können zum Starten in die Bios-Einstellungen dienen. Genaueres erfahren sie im Handbuch ihres PCs. Sobald der PC startet und sie die ersten Zeilen am Bildschirm sehen, können sie die zugewiesenen Tasten betätigen.

BootDevicePriority.png

Sie sollten nun in einer ähnlichen Oberfläche befinden, wie auf dem Bild. Farblich sehen die Oberflächen meist alle gleich aus. Unterschiede gibt es oft in den Funktionen und der Reihenfolge der Einstellungen. Über die Richtungstasten können sie im BIOS navigieren. Mit den Tasten Pfeil nach oben oder unten, können die jeweiligen Punkte zur Konfiguration ausgewählt werden. In unserem Fall ist das die Kategorie Boot.

BootDevicePriority2.png

Meist können verschiedene Prioritäten für die Bootreihenfolge festgelegt werden.

1st Boot Device , bootet das erste festgelegte Gerät. Wenn nichts gefunden wird, übergeht der Boot an das 2st Boot Device usw. Um von der CD/DVD booten zu können, sollte das Laufwerk an erster Stelle stehen, den nur dann wird auch von der CD/DVD gebootet. Ist die Reihenfolge (siehe das Bild2) umgedreht, wird trotz eingelegten CD/DVD, zuerst die Festplatte gebootet und ein Booten von der CD/DVD findet nicht statt. Aufpassen sollte man auch, das man die Festplatte nicht deaktiviert, den dann startet die Festplatte solange nicht, bis sie im BIOS wieder aktiviert wird. Je nach Fähigkeiten des BIOS, können auch USB-Sticks, SD-Kartenslots usw. zusätzlich in die Reihenfolge eingebunden werden.