LXDE

Aus DebianforumWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
WikiGrafische Oberflächen ‹ LXDE


Baustelle.png Baustelle: Dieser Artikel ist eine Baustelle. Das heißt, jemand hat sich dieses Artikels angenommen und überarbeitet ihn gerade.


Gnome-applications-utilities.svg.png Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Eine Begründung dafür findest du auf der Diskussions-Seite. Wenn du Zeit hast, hilf mit ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Das Debian-Metapaket Debianpackage.png LXDE installiert eine vollständige Desktopoberfläche, welche ideal auf mobile Geräte wie zum Beispiel Netbooks und/oder ältere Hardware konzipiert ist, unter Debian bedient sich das Meta-Paket einiger Elemente aus dem Gnome-Projekt.
LXDE steht für Lightweight X11 Desktop Environment also Leichte X11 Desktop Umgebung, wobei sich das »leicht« auf den geringen Systemressourcen- und damit Energieverbrauch bezieht.
Es ist also eine gute Alternative zu den 3 bekanntesten grafischen Benutzoberflächen Gnome, KDE und xfce.
Die Projektseite ist immer interessant und hält Informationen zum Fortschritt der Entwicklung.
Die Systemgeschwindigkeit ist selbst bei einem Rechner mit P2 400 mit 256 MB RAM (selbst getestet) annehmbar flüssig.
Weiterhin existiert unter Debian das Paket Debianpackage.png LXDE-Core mit dessen es möglich ist, ein wirklich schlankes Desktopsystem umzusetzen, da es bis zu einem gewissen Grad möglich ist, jede einzelne Komponente von LXDE selbst zu wählen.
Da LXDE im vollem Umfang Gtk2 konform ist, könnten einzelne Komponenten, anderer Gtk-basierender grafischer Oberflächen genutzt werden.

Lizensierung

LXDE ist unter GPL bzw. LGPL freigegeben

Autor dieses Wikiartikels

Benutzer.png Blackbox