Touchpadtreiber

Aus DebianforumWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
WikiGrafische Oberflächen ‹ Touchpadtreiber


Baustelle.png Baustelle: Dieser Artikel ist eine Baustelle. Das heißt, jemand hat sich dieses Artikels angenommen und überarbeitet ihn gerade.


Nahezu jeder Laptop bzw. Netbook verfügt heutzutage über ein Touchpad. Im folgenden wird beschrieben, wie sich dieses an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt.

Einführung

Der Touchpadtreiber befindet sich im Paket Debianpackage.png xserver-xorg-input-synaptics. Da es sich hierbei um eine indirekte Abhängigkeit des Paketes Debianpackage.png xserver-xorg handelt, muss es nicht händisch nachinstalliert werden, sondern der Treiber steht bereits dem laufenden X zur Verfügung. Der Treiber heißt zwar wie die Firma Synaptics wird aber von dieser weder entwickelt noch ist er auf Touchpads dieser Firma beschränkt. Auch ohne diesen Treiber stehen auf den meisten Touchpads bereits grundlegende Funktionen wie das bewegen des Mauszeigers zur Verfügung. Diese Funktionen werden dann vom Maustreiber bereitgestellt.

Hardware ermitteln

Manchmal kann es vom Vorteil sein, wenn man die genaue Hardware kennt. Dies kann man mit folgendem Befehl ermitteln:

user@debian:~$ grep -B 5 mouse /proc/bus/input/devices

Es kann nämlich zu Problemen kommen mit einigen Touchpadgeräten und dann hilft diese Angabe den Helfenden wenn es um die Fehleranalyse geht.

Temporäre Einstellungen

Während einer X-Session lässt sich der Treiber bequem mit dem Programm synclient konfigurieren. Synclient muss dafür nicht gesondert installiert werden da es Bestandteil des Paketes Debianpackage.png xserver-xorg-input-synaptics ist. Über den Befehl

user@debian:~$ synclient -l

lassen sich alle zur Verfügung stehenden Parameter anzeigen. Änderungen lassen sich entsprechend

user@debian:~$ synclient Parameter=neuerWert

vornehmen. Die folgende Tabelle beschreibt die einzelnen Parameter und gibt den gültigen Wertebereich für neuerWert an.

Parameter Bedeutung
LeftEdge Beispiel
RightEdge Beispiel
TopEdge Beispiel
BottomEdge Beispiel
FingerLow Gibt den Schwellenwert an, ab wann eine Berührung nicht mehr als Druck erkannt wird.
FingerHigh Gibt den Schwellenwert an, ab wann eine Berührung als Druck erkannt wird.
MaxTapTime Gibt in Millisekunden an, wie lange eine Berührung sein darf, um als Klick erkannt zu werden. Der Wert "0" schaltet Klicks mit dem Touchpad selbst ganz ab.
MaxTapMove Gibt an, wie weit sich eine Berührung bewegen darf, um als Klick erkannt zu werden.
MaxDoubleTapTime Gibt in Millisekunden an, wie lange zwei Berührungen nacheinander sein dürfen, um als Doppelklick erkannt zu werden.
SingleTapTimeout Beispiel
ClickTime Beispiel
EmulateMidButtonTime Beispiel
EmulateTwoFingerMinZ Beispiel
EmulateTwoFingerMinW Beispiel
VertScrollDelta Legt fest, ab welcher Distanz in vertikaler Richtung eine Bewegung als Scrollen anerkannt wird.
HorizScrollDelta Legt fest, ab welcher Distanz in horizontaler Richtung eine Bewegung als Scrollen anerkannt wird.
VertEdgeScroll Aktiviert die Nutzung des rechten Randes als vertikalen Scrollbalken.
HorizEdgeScroll Aktiviert die Nutzung des unteren Randes als horizontalen Scrollbalken.
CornerCoasting Weiterscrollen, wenn der Finger bei EdgeScroll in der Ecke angekommen ist.
VertTwoFingerScroll Aktiviert das vertikale Scrollen mit zwei Fingern auf dem Touchpad.
HorizTwoFingerScroll Aktiviert das horizontale Scrollen mit zwei Fingern auf dem Touchpad.
MinSpeed Stellt die Minimalgeschwindigkeit des Zeigers ein.
MaxSpeed Stellt die Maximalgeschwindigkeit des Zeigers ein
AccelFactor Stellt die Beschleunigung von Minimalgeschwindigkeit zu Maximalgeschwindigkeit ein
TouchpadOff Ermöglicht verschiedene Modi des Touchpads. Der Wert 0 schaltete das Touchpad ein, mit dem Wert 1 kann das Touchpad ausgeschaltet werden und mit 2 wird nur klicken und scrollen ausgeschaltet.
LockedDrags Beispiel
LockedDragTimeout Beispiel
RTCornerButton Gibt an, welcher Mausbutton durch Tippen in die rechte obere Ecke ausgelöst wird (RT = right-top).
RBCornerButton Gibt an, welcher Mausbutton durch Tippen in die rechte untere Ecke ausgelöst wird (RB = right-bottom).
LTCornerButton Gibt an, welcher Mausbutton durch Tippen in die linke obere Ecke ausgelöst wird (LT = left-top).
LBCornerButton Gibt an, welcher Mausbutton durch Tippen in die linke untere Ecke ausgelöst wird (LB = left-bottom).
TapButton1 Gibt an, welcher Maustaste beim Tippen mit einem Finger in die Mitte des Touchpads ausgelöst wird (Analog für zwei oder drei Finger).
TapButton2 Beispiel
TapButton3 Beispiel
ClickFinger1 Beispiel
ClickFinger2 Beispiel
ClickFinger3 Beispiel
CircularScrolling Aktiviert kreisförmiges Scrollen.
CircScrollDelta Beispiel
CircScrollTrigger Legt fest, wo das kreisförmige Scrollen begonnen werden muss. 0 Alle Seiten und Ecken; 1 Obere Seite; 2 Obere, rechte Ecke; 3 Rechte Seite; 4 Untere, Rechte Ecke; 5 Untere Seite; 6 Untere, Linke Ecke; 7 Linke Seite; 8 Obere, Linke Ecke
PalmDetect Erkennt versehentliches Tippen mit der Handfläche als ungültig.
PalmMinWidth Beispiel
PalmMinZ Beispiel
CoastingSpeed Beispiel
CoastingFriction Beispiel
PressureMotionMinZ Beispiel
PressureMotionMaxZ Beispiel
PressureMotionMinFactor Beispiel
PressureMotionMaxFactor Beispiel
GrabEventDevice Beispiel
TapAndDragGesture Beispiel
AreaLeftEdge Beispiel
AreaRightEdge Beispiel
AreaTopEdge Beispiel
AreaBottomEdge Beispiel
HorizHysteresis Beispiel
VertHysteresis Beispiel
ClickPad Beispiel

Dauerhafte Einstellungen

Um die Einstellung dauerhaft vornehmen zu können, muss eine Konfigurationsdatei in /etc/X11/xorg.conf.d/ mit dem Namen 50-synaptics.conf angelegt werden. Da es bereits eine Vorlage für diese Datei gibt, kann man diese einfach mit folgenden Befehl dahin kopieren:

root@debian:~# cp -i /usr/share/X11/xorg.conf.d/50-synaptics.conf /etc/X11/xorg.conf.d/50-synaptics.conf

Die eigentlichen Einstellungen sollten dann im touchpad catchall Block vorgenommen werden und dem Schema "Option" "Wert" folgen. Als "Option" und "Wert" stehen hierbei die Kombinationen die sich auch temporär über synclient vornehmen lassen zur Verfügung.

Beispiel für aktiviertes Touchpadscrolling und Touchpadtipping

Section "InputClass"
       Identifier "touchpad catchall"
       Driver "synaptics"
       MatchIsTouchpad "on"
       Option "TapButton1" "1"
       Option "VertEdgeScroll" "1"
# This option is recommend on all Linux systems using evdev, but cannot be
# enabled by default. See the following link for details:
# http://who-t.blogspot.com/2010/11/how-to-ignore-configuration-errors.html
#       MatchDevicePath "/dev/input/event*"
EndSection

Quellenverzeichnis

Manpages

Man-Page.png synaptics