Unfreie Grafiktreiber für ATI

Aus DebianforumWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
WikiGrafische Oberflächen ‹ Unfreie Grafiktreiber für ATI


Getestet.png Getestet: Dieser Hinweis soll dir dabei helfen, zu entscheiden, ob dieser Artikel auf deinem System funktionieren wird oder nicht. Solltest du feststellen, dass dieser Artikel bei einer ungetestet Version funktioniert, kannst du das gerne hier korrigieren oder im Forum anmerken.


Debianpackage.png fglrx ist der proprietäre Treiber von AMD/ATI. Er bringt 3D-Beschleunigung und Unterstützung für viele Karten, vor allem für aktuellere Modelle. Außerdem werden Funktionen unterstützt, die der freie Treiber nicht bzw. unzureichend kann, etwa TV-Out.

AMD.

Installation

Warnung.png Warnung: Bitte darauf achten, dass die passenden Linux-Headers installiert sind. Dies kann ansonsten mit folgendem Befehl nachgeholt werden:
root@debian:~# apt-get install linux-headers-`uname -r`


fglrx

Um den fglrx-Treiber aus den Debian Quellen installieren zu können, muss die Quelle in /etc/apt/sources.list um die `contrib` und `non-free` Bereiche erweitert sein. Siehe dazu den Artikel sources.list

Mit Squeeze wurde eine neue Technik zum Bauen der Kernelmodule eingeführt: Debianpackage.png dkms. Dieses Programm kümmert sich selbständig, bei Kernelupdates, um den Bau der entsprechenden Module. Die Installation ist deshalb wesentlich einfacher geworden. Es müssen nur folgende Pakete installiert werden:

root@debian:~# apt-get install fglrx-control fglrx-driver

Danach wird der Treiber noch in der /etc/X11/xorg.conf aktiviert. Dies übernimmt das Programm aticonfig:

root@debian:~# aticonfig --initial

Nach einem Neustart ist der Treiber aktiv.

fglrx legacy

Der fglrx-Legacy-Treiber ist nicht in den Standardquellen von Wheezy vorhanden. Daher muss man ihn aus den Backports installieren. Dazu geht man folgendermaßen vor:

  • 1. Backports freischalten:
root@debian:~# echo "#Backports" >> /etc/apt/sources.list && echo deb http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy-backports main contrib non-free >> /etc/apt/sources.list
  • 2. Quellen neu einlesen mit:
root@debian:~# apt-get update
  • 3. Treiber installieren mit:
root@debian:~# apt-get install -t wheezy-backports fglrx-legacy-driver
  • 4. Initialisieren mit:
root@debian:~# aticonfig --initial
  • 5. Neu starten, damit die Änderung wirksam wird.


Derzeit ist ab Jessie der legacy Treiber von fglrx nicht verfügbar.

firmware-linux-nonfree

Wird eine Grafikkarte vom fglrx Treiber nicht mehr unterstützt oder vom freien Treiber noch nicht, kann das Paket Debianpackage.png firmware-linux-nonfree die benötigte Unterstützung liefern.

In dem Paket Debianpackage.png firmware-linux-nonfree, ist die Firmware für Radeon Grafikkarten enthalten. Debian sieht diese Firmware nicht als frei an, weswegen zur Installation non-free in der Liste von APT-Datenquellen (Siehe sources.list) aktiviert sein muss.

Welche Grafikkarten unterstützt werden, findet man in der Paketbeschreibung von Debianpackage.png firmware-linux-nonfree.

Das Paket kann mit folgendem Befehl installiert werden:

root@debian:~# apt-get install firmware-linux-nonfree

Zum Aktivieren der Firmware ist ein Neustart nötig.

Deinstallation

Wenn der Treiber nicht ordnungsgemäß funktioniert, oder man vielleicht dem freien Treiber eine 2. Chance geben will, der benutzt einfach folgenden Befehle.

root@debian:~# apt-get purge *fglrx* && apt-get autoremove --purge && rm -r /etc/X11/xorg.conf